Menü schließen

Absturzsicherung

Perfekte Planung, beste Qualität

Um während der Bauphase höchstmögliche Sicherheitsstandards zu gewährleisten, ist ein Absturzsicherungssysteme aus Stahlgitter, Auffangschirmen oder eine sichere Zugangslösungen für Bautreppen von Nöten.  

Unser Experte für Absturzsicherung

Alexander Bobb

Unser Experte für Absturzsicherung

Thomas Biskupek

Tammet / Combisafe

Die Seitenschutzprodukte von COMBISAFE sind für den temporären Fallschutz konzipiert.

Das Stahlgitter ist ein gewerkeübergreifendes System, das die Anforderungen an den Seitenschutz in den unterschiedlichen Konstruktionsphasen eines Projekts erfüllt. Das Stahlgitter wurde als alternatives Sicherheitssystem für die schwierigsten Herausforderungen auf der Baustelle entwickelt. Das System kombiniert eine Reihe von wertvollen Vorteilen wie zum Beispiel Festigkeit, Beständigkeit, schnelle Montage und Verstellbarkeit. Das Gitter ist mühelos zu tragen und einfach zu manövrieren und kann so besser transportiert und vor Ort verarbeitet werden.

 

Tammet / Combisafe

Das Netzbarrieresystem bietet eine flexible Seitenschutzlösung unter Einhaltung der aktuellen europäischen Normen. Das System passt sich mühelos an verschiedenste Gebäudegeometrien an und kann sowohl bei steilen Dachneigungen als auch bei großen Dachüberhängen eingesetzt werden. Das Netzbarrieresystem kann an einer Reihe von Materialien befestigt werden, wie zum Beispiel T-Träger aus Stahl, quadratische Hohlprofile, Betonstützen und Holzträgern. Es dient nicht nur als Absturzsicherung für Dachdecker, sondern es schützt auch die Arbeiter am Boden vor herabfallenden Gegenständen. In Kombination mit dem horizontalen Sicherheitsnetz bietet es eine sichere Schutzeingrenzung, innerhalb derer die Arbeiter mit einem sicheren Gefühl ihrer Tätigkeit nachgehen können.

 

Robusta Gaukel

Für das Absichern von Absturzkanten an Ortbetondecken, Fertigteilen, Deckentischen und im Stahlbau bieten wir ein umfangreiches Sortiment von verschiedenen Geländerhaltertypen an. Darüber hinaus steht eine Reihe von sinnvollen Zubehörteilen zur Verfügung, die einen flexiblen Einsatz unserer Geländerhalter ermöglichen. In der Summe werden durch dieses System hohe Flexibilität, Zeitersparnis, Montagefreundlichkeit und nicht zuletzt ein hohes Maß an Sicherheit erreicht. Bei der Konstruktion aller Typen wurde konsequent darauf geachtet, alle Bauteile unverlierbar im Pfosten zu integrieren. Jeder Geländerhalter ist mit dem jeweiligen Schraubenkern oder Klemmteil fest verbunden. Das erspart dem Anwender auf der Baustelle lästiges Zusammen suchen von Einzelteilen. Für das Thema Sicherheit und Arbeitsschutz auf Baustellen ist eine sinnvolle Vorausplanung notwendig, damit Improvisationen und unnötige Zusatz arbeiten vor Ort vermieden werden können. Besonders bei Treppenfertigteilen ist der Einbau von Ankern im Betonwerk wichtig, damit eine schnelle und korrekte Montage der Geländerhalter möglich ist.

 

Robusta Gaukel

Die Hohlwand-Betonierkonsole beziehungsweise Zwinge wird mit dem Einhängedorn an beliebiger Stelle in den Zwischenraum der Elementwand eingehängt. Ein Kunststoffrohr schützt den Dorn gegen Einbetonieren und Verschmutzen, außerdem ist so das Herausziehen des Einhängedorns aus dem erhärteten Beton problemlos möglich.Das Rohr ist verloren und muss vor jedem Einsatz neu aufgesteckt werden. Dies funktioniert sehr einfach mit einem speziellen Deckel, der selbsttätig auf dem Dorn klemmt und das Rohr gegen Herunterfallen in den Hohlraum sichert.