Menü schließen
  1. Startseite
  2. unsere Projekte
  3. Umsetzung Schulklassenraumzellen für den Schulbau Hamburg

Eine Mamutaufgabe. Binnen zwei Wochen sollen 15 Klassenräume und Sanitärbereiche, bestehend aus 87 Container, demontiert, vom Pfeilshof in die knapp 6 km entfernte Eckerkoppel gefahren und wieder montiert werden.
Erschwerend hinzu kam das eisige und schneereiche Wetter. Firma Stöckig konnte in der Woche vor Ferienbeginn die neue Fläche entsprechend vorbereiten so das wir entsprechend zum Ferienbeginn mit den Fundamentarbeiten in der Eckerkoppel beginnen konnten.
Parallel wurde mit der Demontage der Bestandanlage begonnen. Ab dem 2. Tagen wurden durch Firma Gustav Seeland GmbH die Bestandanlage nach und nach verfahren und am neuen Standort wieder aufgebaut werden. Mit Abschluss der 1. Ferienwoche stand in der Eckerkoppel ein 12 neue Klassenräume in der 2-geschossigen Anlage. Die 2. Woche wurde für den kompletten Innenausbau genutzt und gebraucht, sodass mit Ende der Ferien der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden kann.