Menü schließen
  1. Startseite
  2. Über Siloco
  3. Aktuelles
  4. Kran für Sanierung des Alten Klöpperhauses

Siloco Aktuelles

Kran für Sanierung des Alten Klöpperhauses

Siloco errichtet Kran für Sanierung des Alten Klöpperhauses am Rödingsmarkt.

Einst war der Alte Wall am Rathaus ein belebter Ort im Herzen Hamburgs, jedoch verlor er in den vergangenen Jahrzehnten sein Flair. Nun soll der gesamte Komplex durch Heins Baugeschäft GmbH in Hamburg saniert werden und in Zukunft Geschäfte beherbergen. Zuvor jedoch muss das Gebäude entkernt werden. Für dieses Projekt stellt Siloco einen modernen Kran zur Verfügung - und zwar innerhalb eines Tages! Der MDT 128 Obendreher weist eine Hakenhöhe von 41 Metern auf, eine Ausladung von 50 Metern und eine Traglast von 6 Tonnen. Um die Verkehrsbehinderung so gering wie nur möglich zu halten, sogar an einem Sonntag.

Dennoch musste die Straße voll gesperrt und zwei Bushaltestellen verlegt werden. Um 8.00 Uhr fiel der Startschuss für vier Monteure. Die Anlieferung des Krans erfolgte durch acht LKWs, die eine Sonder-Fahrgenehmigung durch Behörden der Stadt Hamburg erhielten. Ebenso wurde eine Arbeitsgenehmigung für alle Baubeteiligten ausgestellt. Durch die angrenzende Hochbahn ist der Bereich besonders sensibel. Die Hochbahn sicherte vorbeifahrende Züge während der Montage mithilfe eines 160 Tonnen Autokrans.

Siloco richtete zur Sicherheit eine TOP Tracing Anlage für den Arbeitsbereich ein, so dass der Kran nur bis kurz vor die Gleise schwenken kann. Unfälle sind so nahezu ausgeschlossen. Eine weitere Besonderheit stellt die unter dem Kran verlaufende Kanalisation dar. Um hier Schäden zu vermeiden, verlegte Heins Baugeschäft GmbH große Betonplatten, die den Druck des Krans weitläufig verteilt. Um 19.00 Uhr waren alle Arbeiten beendet. Der Kran steht an seinem Platz und kann seinen Beitrag dazu leisten, den alten Wall am Rödingsmarkt wieder zu einem zentralen Ort für Hamburg werden zu lassen.